EB-Pflegeteam GmbH
MDK Siegel
Ihr Standort: EB-Pflegeteam | Team

EB-Pflegeteam

Die EB-Leitung

EB-Pflegeteam

Bernhard Arens
Schwerpunkte: Verordnungswesen, Rechnungswesen, Lohnabrechnung.
Vita:
Studium der Philosophie und kath. Theologie in Fulda und Würzburg mit Abschluss als Diplomtheologe, später Ausbildung zum examinierten Krankenpfleger an der Universitätsklinik in Gießen, Dozententätigkeite beim DBfK Hessen-Pfalz-Saarland und schließlich Schulassistent an einer privaten Krankenpflegeschule in Emden.

EB-Pflegeteam

Elfriede Dringenberg
Schwerpunkte: Sorge für den Fuhrpark, Besorgung von Rezepten und Pflegehilfsmitteln, mobiler Essensdienst, Öffentlichkeitsarbeit, Planung der innerbetrieblichen Fortbildung.
Vita: Ausbildung zur Krankenpflegehelferin in Norden, arbeitete in verschiedenen Alten- und Pflegeeinrichtungen im Raum Norden und Wilhelmshaven.

Für die eigentliche Arbeit an unseren Patienten ist unsere Pflegemannschaft zuständig, zur Zeit besteht sie aus fast dreißig Mitarbeitern. Von der Ausbildung her gliedert sie sich in verschiedene Gruppen:

Examiniertes Krankenpflegepersonal und examiniertes Altenpflegepersonal mit z. T. langjähriger Berufserfahrung und auch mit speziellen Ausbildungen, mit dem wir uns jeder pflegerischen Herausforderung gewachsen sehen. Ihm sind alle Maßnahmen der qualifizierten Krankenpflege, sowie die Pflege Schwerstpflegebedürftiger vorbehalten.

Mitarbeiterinnen mit einjähriger Ausbildung und staatlicher Anerkennung als Alten- oder Krankenpflegehelferin bzw. Pflegeassistent. Sie sind das Bindeglied zwischen Krankenpflege und Haus- und Familienpflege, sie arbeiten schwerpunktmäßig in der Pflege alter Menschen mit nur kleinen gesundheitlichen Problemen.

In der Haus- und Familienpflege arbeiten Mitarbeiterinnen mit unterschiedlichsten Ausbildungen und Begabungen. Pflegerisch haben wir sie selbst ausgebildet bzw. durch externe Pflegefachkräfte ausbilden lassen. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Grundpflege und Betreuung, sowie die hauswirtschaftliche Versorgung alter Menschen.

Je nach ihrem Ausbildungsstand übernehmen sowohl die Mitarbeiterinnen mit einjähriger Ausbildung als auch die der Haus- und Familienpflege einfache Maßnahmen der Behandlung kranker Menschen, wie z.B. das Anziehen von Kompressionsstrümpfen.

Und dann haben wir immer wieder Schüler und Schülerinnen aus der Kranken- und Altenpflege bei uns, die bei uns lernen wollen und von denen auch wir gerne lernen, was es an neuen Entwicklungen in der Pflege so gibt.